Funkturm Berlin
Der Berliner Funkturm ist ein 146,7 Meter hoher Stahlfachwerkturm auf dem Messegelände im Berliner Ortsteil Westend und eines der Wahrzeichen der Stadt. Der vom Architekten Heinrich Straumer entworfene Sendeturm wurde 1926 zur 3. Großen Deutschen Funk-Ausstellung Berlin in Betrieb genommen. Seit 1966 steht der Funkturm unter Denkmalschutz. Besuch am 02.05.2016
funkturm-0001
funkturm-0002
funkturm-0003
Eingangsgebäude
funkturm-0004
AVUS Nordschleife
funkturm-0005
Blick Richtung Osten
funkturm-0006
Blick Richtung Osten
funkturm-0007
Blick Richtung Südosten
funkturm-0008
Messeparkplatz (Nordwesten)
funkturm-0009
Blick Richtung Nordwesten - in der Bildmitte das Olympiastadion
funkturm-0010
Garten des Messezentrums (Westen)
funkturm-0011
Blick Richtung Westen - in der Bildmitte der Teufelsberg mit der ehemaligen US-Abhörstation
funkturm-0012
AVUS-Nordschleife
funkturm-0013
Blick Richtung Süden - AVUS
funkturm-0014
S-Bahnhof Messe Nord
funkturm-0015
Lietzensee
funkturm-0016
Blick Richtung Nordwesten - RBB Sendezentrum (ehem. RIAS)
funkturm-0022
Video
funkturm-0017
funkturm-0018
Einer der vier Pfeiler
funkturm-0019
Technische Daten
funkturm-0020
funkturm-0021